NachrichtenMissionStiftungsthemenStiftungszieleStiftungsaufgabenGeschichteHistory (engl.)VorstandKuratoriumEhrenmitgliederEhrenpatenBeiratProjekteStiftungsdatenImpressum


 

Neues Buch unseres Kuratoriumspräsidenten Thomas Druyen

Goldkinder – Die Welt des Vermögens

Fast 1000 Milliardäre gibt es weltweit. Gut 100 davon leben in Deutschland, der Schweiz und Österreich. Seit Jahren steigt ihre Zahl stetig. Was machen die Superreichen mit ihrem Geld?

Kuratoriumspräsident Thomas Druyen schaut in seinem Buch Goldkinder hinter die Kulissen. Und er stellt fest, dass es neben Reichen, die ausschließlich mit sich selbst beschäftigt sind, Vermögende gibt, die Verantwortung übernehmen. Sie investieren in die Zukunft und in die Gesellschaft.

Vor diesem Hintergrund entwickelt Druyen einen neuen Vermögensbegriff. Nicht allein materielle Aspekte fallen dabei ins Gewicht, sondern vor allem ethische und kulturelle. Vermögen ist für Thomas Druyen auch eine Kategorie des Wollens und des Könnens, nicht allein des Habens.

"Das Größte und Beste, das Du für jemanden tun kannst, ist nicht, Deinen Reichtum mit ihm zu teilen, sondern vielmehr, den Reichtum, der bereits in ihm liegt, zu offenbaren."
Benjamin Disraeli, Schriftsteller und britischer Primierminister

Ausgezeichnet als „Buch der Woche“ von der Süddeutschen Zeitung

Das Buch Goldkinder – Die Welt des Vermögens ist im Verlag Murmann erschienen

 

 

Nachrichten